Friedrich Nietzsche wird in diesem essayistischen Dokumentarfilm

vorgestellt als Repräsentant eines perspektivischen Denkens und oftmals experimentellen Denkens.

 

Eine wesentliche Rolle in Nietzsches Werdegang spielte Sils Maria, der einzige Ort, den er während seiner nomadischen Jahre immer wieder aufsuchte.

Hier entstanden seine bedeutendsten Werke, die maßgeblich vom Charisma dieses außergewöhnlichen Ortes beeinflusst wurden.

Der Film stellt nicht den Anspruch komprehensiv zu sein und allen Aspekten von Nietzsches Denken und Schaffen gerecht zu werden. Stattdessen werden einige weniger bekannte Details thematisiert wie Nietzsches „Testament“,

das einzige noch erhaltene Exemplar seiner im Wahn beschriebenen Blätter. 

 

Die Mehrzahl der Protagonisten des Films sind Akademiker aus dem Umfeld des Nietzsche-Hauses in Sils Maria, wo die meisten Aufnahmen für dieses Projekt entstanden.

Mitwirkende:

Prof. Dr. Peter André Bloch (Olten/Mulhouse), Stiftungsrat Nietzsche-Haus Sils Maria 

PD Dr. Peter Villwock (Sils Maria/Berlin), Kustos Nietzsche-Haus Sils Maria      

Dr. Klaus Itta (Freiburg im Breisgau/Basel)

Dr. Hannah Große Wiesmann (Berlin)

Dr. Timon Boehm (ETH Zürich)

Thomas Josef Roth studierte an der Städelschule Staatliche Hochschule für Bildende Künste bei dem österreichischen Avantgarde Filmemacher Peter Kubelka. Nach Abschluss seines Studiums erhielt er ein Fulbright Stipendium für The New School University in New York City und später ein Atelierstipendium für London. Seine Filme wurden in internationalen Filmfestivals aufgeführt u.a. in Los Angeles, Philadelphia, Princeton, San Jose, London, Riga and Rom.

https://newschool.academia.edu/ThomasJosefRoth/  

Kontakt: nietzsche.film@gmail.com

Eine Einführung in das Leben und Denken von

Friedrich Nietzsche mit besonderem Bezug

auf seine produktiven Jahre in Sils Maria

HDV, Deutschland / Schweiz 2018

mit   

Peter André Bloch    

Peter Villwock      

Klaus Itta

Hannah Große Wiesmann

Timon Boehm

Silser See in Sils Maria, Schweiz

Nietzsches Totenmaske im Nietzsche-Haus, Sils Maria

Angaben gemäß § 5 TMG und verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Thomas Roth, Mörfelder Landstrasse 112,  60598 Frankfurt am Main

KONTAKT DOKHAUS BERLIN: Carola Hesse DokHaus Berlin, Graefestrasse 89, 10967 Berlin, Email: dokhausberlinfilm@gmail.com

HAFTUNGSHINWEIS:

Inhalte fremder Webseiten, auf die wir direkt oder indirekt verweisen (durch „Hyperlinks“ oder „Deeplinks“), liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches und machen

wir uns nicht zu Eigen. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren für uns keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Webseiten erkennbar. Da wir auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung die Inhalte der verlinkten Webseiten keinerlei Einfluss haben, distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Webseiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für alle Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung der in den verlinkten Webseiten aufrufbaren Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verlinkt wurde. Erhalten wir von illegalen, rechtswidrigen oder fehlerhaften Inhalten auf Webseiten Kenntnis, die wir verlinken, werden wir die Verlinkung aufheben.